Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

der Frühling kündigte sich schon im Februar an. Die Vögel zwitscherten frühlingshaft. Dann kam die Kälte, auf die wir eigentlich den ganzen Winter gewartet hatten.
So verwundert mich jeder Winter in Maschen aufs neue.
Auf unserer Jahreshauptversammlung beschlossen wir einige Änderungen der Satzung die uns von der NaturFreunde-Jugend sowie der Jugendbehörde nahegelegt wurden. Die vehementesten Gegner dieser Änderungen waren ehemalige Jugendleiter der Ortsgruppe bzw. des damaligen Landesverbandes.
Auch das hat mich verwundert.
Die Kräfte die den Hamburger Landesverband tragen werden schwächer.
Das verwundert mich nicht!
Es gibt inzwischen viele Stimmen die dafür sprechen das Programm als Gesamtprogramm chronologisch zu führen. Mehr Transparenz und weniger Dopplungen sind gewichtige Argumente dafür.
Wir hätten dazu gerne weitere Meinungen.
Der Frühling ist wie jedes Jahr das Quartal mit Ostermarsch, Maidemonstration, Fahrradsternfahrt und dem "Langen Tag der Stadtnatur". Am "Langen Tag der Stadtnatur" sind wir seit letztem Jahr Mitveranstalter.
Und wenn ich unser umfangreiches Programm sehe denke ich es für jeden und jede was dabei.

WALTER BRÄKER


aus dem Editorial des Programmheftes NaturFreunde Hamburg 2.Quartal 2018